Sports
Marcel W?st - Foto: Roth


Als kleiner Junge wollte Marcel Wüst Radprofi werden – diesen Traum hat er sich erfüllt und immer war er sich bewusst,, dass es ein unglaubliches Privileg ist, seinen Kindertraum zu verwirklichen (Träume).

Als Radprofi hat er alles erreicht, was ihm aufgrund seiner genetischen Veranlagung möglich war: Über 100 Siege, insgesamt 14 Etappen bei den großen Landesrundfahrten Giro d’Italia, Tour de France und Vuelta a Espana – nur das Ziel auf allen Kontinenten der Erde zu siegen erreichte er nicht, denn er startete nie in Asien.

In Köln gibt es das Marcel Wüst Junior Team, eine ambitionierte Mannschaft, in der junge talentierte Sportler die Möglichkeit bekommen, sich in einem professionellen Umfeld zu Entwickeln.

Sport spielt seinem heutigen Leben immer noch eine große Rolle – sei es beim Laufen im Wald in Begleitung seines Sohnes Alexander (8) auf seinem Mountain Bike, oder bei diversen Jedermann Sportevents wie dem Köln Marathon, dem Hamburg City Man Triathlon oder anderen Spaß und Charity Veranstaltungen – Sport, sagt Marcel Wüst, ist gut für den Körper, und noch besser für den Kopf!

Er organisiert auf Wunsch auch Trainingslager (Marcel Wüst Power Camp) und während des Jahres, ist er für einige internationale Anbieter von Radreisen als gutgelaunter und anekdotenreicher „special guest“ mit an Bord.